Ginkgo Biloba Hevert Tabletten von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG Kreuz Apotheke Treia
Abbildung von Ginkgo Biloba Hevert Tabletten

Für größere Ansicht Maus über das Bild fahren.

Ginkgo Biloba Hevert Tabletten


rezeptfrei
Weitere Packungsgrößen:
100 Stück
Dieser Artikel ist nicht lieferbar

Produktinformation

Anwendungsgebiete

Ginkgo biloba Hevert wird aufgrund seiner durchblutungsfördernden Wirkung bei einer Verkalkung der Blutgefäße eingesetzt.

Gegenanzeigen

Das Präparat sollte bei einer bestehenden Schwangerschaft sowie während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder Therapeuten eingenommen werden. Die Tabletten dürfen bei einer bestehenden oder bekannten Überempfindlichkeit gegenüber den Inhalts- und Hilfsstoffen sowie gegenüber Ginkgo biloba nicht eingenommen werden.

Für einen Einsatz bei Kindern unter 12 Jahren ist das Präparat nicht vorgesehen.

Nebenwirkungen

In Einzelfällen kann es bei Verwendung des Präparates zu allergischen Reaktionen der Haut kommen. Das Mittel ist dann abzusetzen und ein Arzt oder Therapeut um Rat zu fragen.

Wechselwirkungen

Es kann bei einer gleichzeitigen Einnahme von Ginkgo biloba und blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln sowie anderen nichtsteroidalen Antirheumatika zu einer Verstärkung deren Wirkung kommen.

Informationen zur Einnahme

  • Ginkgo biloba ist nach den in der Packungsbeilage beschriebenen Anweisungen einzunehmen.li]
  • Sofern nicht ärztlich anders verordnet, beträgt die übliche Dosis im akuten Falle halbstündlich bis stündlich je eine Tablette bis zu 6-mal am Tag.
  • Bei chronisch vorliegenden Beschwerden kann 1 bis 3-mal täglich eine Tablette eingenommen werden.
  • Die Tablette soll im Munde langsam zergehen oder mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.
  • Die Dauer der Anwendung soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als eine Woche erfolgen.
  • Die Einnahme homöopathischer Arzneimittel kann die Beschwerden vorübergehend verstärken (Erstverschlimmerung). Das Mittel sollte dann angesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

Ginkgo biloba (hom./anthr.) 250mg
Lactose Hilfsstoff
Magnesium stearat 2mg Hilfstoff
Maisstärke 10mg Hilfstoff

Persönliche Beratungsanfrage zum Produkt:
Ginkgo Biloba Hevert Tabletten

1. Direkte Beratung

Wir sind während unserer Öffnungszeiten erreichbar und freuen uns über Ihre Nachricht.

 04626 334

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:30 Uhr
Dienstag 08:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch 08:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:30 Uhr
Freitag 08:00 - 18:30 Uhr
Samstag 08:00 - 12:00 Uhr

2. per Nachricht




Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit unter KreuzApo@t-online.de widerrufen.


Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Team-Foto  Anne Preußer-Ohl
Frau
Anne Preußer-Ohl
Apothekerin
Team-Foto  Nicole Gellusch
Frau
Nicole Gellusch
PTA
Team-Foto  Jenny Schneider
Frau
Jenny Schneider
PTA
Team-Foto  Hilke Carstensen
Frau
Hilke Carstensen
PTA
Team-Foto  Christiane Dendtler
Frau
Christiane Dendtler
PKA
Team-Foto  Bianca Hansen
Frau
Bianca Hansen
PKA
Team-Foto  Carmen Rose
Frau
Carmen Rose
PKA
Team-Foto  Andrea Schlüter
Frau
Andrea Schlüter
Team-Foto  Renate Albrecht
Frau
Renate Albrecht
Botendienst
Team-Foto  Rosie Mauderer
Frau
Rosie Mauderer
Botendienst
Team-Foto  Sabine Baasner
Frau
Sabine Baasner
Botendienst

lernen Sie uns kennen

Koronare Herzkrankheit - Gefäßverengung

Weltweit ist die koronare Herzkrankheit (kurz KHK) eine der häufigsten Erkrankungen des Herzens. In Deutschland sind ungefähr 1,5 Millionen Menschen von ihr betroffen. Da die Ursachen vor allem im persönlichen Lebensstil des Einzelnen liegen, kann die Krankheit sehr gut vorgebeugt werden, z B. durch Nikotinentzug, gesunder Ernährung und viel Bewegung. Auch eine bereits vorhandene Erkrankung kann durch das eigene Verhalten ebenso positiv beeinflusst werden, wie durch medikamentöse oder operative Maßnahmen.

weiterlesen